Wie ist denn nun der Ablauf bis zur Beisetzung bzw. Trauerfeier?

 
Aber was geschieht denn nun alles in der Zeit vor der Beisetzung oder Trauerfeier? Wie ist denn der Ablauf?

 

Sie können mich natürlich auch unabhängig von jedem Bestattungsunternehmen als freie Trauerrednerin beauftragen, auch wenn Sie sicher einige freie Redner von den Unternehmen genannt bekommen. Wichtig ist mir natürlich der genaue Termin der Trauerfeier oder Beisetzung, damit auch ich planen kann.

Nach Ihrer Kontaktaufnahme führen wir ein persönliches, sehr ausführliches, Gespräch zusammen, welches ungefähr ein bis maximal drei Stunden dauert. Aber selbstverständlich nehme ich mir auch mehr Zeit, wenn es Ihnen gut tut und Sie sich wohl fühlen mit mir als empathischer Gesprächspartnerin. Ich kenne es selber zu gut, dass man in solch einem Moment einfach sehr gerne über die verstorbene Person redet, versteht man ja meistens noch gar nicht, was da passiert ist. Allerdings ist dies nicht im Preis inbegriffen.

Gerne dürfen auch weitere Angehörige oder Freunde bei diesem Gespräch dabei sein. Jede Person ist wichtig und richtig, um die ganzen Eindrücke, Erlebnisse und Erinnerungen zu einem ganzheitlichen Bild zu formen. Ich selber bin kein Freund von einem tabellarischen Lebenslauf mit ganz vielen Zahlen und Fakten, deswegen werden sich nur ganz einzelne Punkte davon in der Rede zeigen. Es soll nämlich in der Rede nicht um die reinen Lebensdaten gehen, sondern wichtig ist mir, dass ich mit Ihrer Hilfe die Persönlichkeit der/des Verstorbenen zeichnen kann. Das Leben bestand sicher auch bei dieser Person aus Höhen und Tiefen, glücklichen und weniger glücklichen Momenten, Höhepunkten oder auch Enttäuschungen. Hier freue ich mich, auch wenn Sie mir auch ein paar persönliche Erinnerungsstücke der/des Verstorbenen zeigen und mir damit auch einiges über sein Leben erzählen. Vielleicht lässt es sich ja sogar machen, dass ich auch das Lebensumfeld oder die Wohnung kennenlerne? Wenn wichtige Personen weit weg wohnen, ist es selbstverständlich auch möglich all die benötigten Informationen entweder per Skype, Telefon oder per Email zu erfragen.

Mit all diesen Informationen schreibe ich eine persönliche Rede, die das Leben der/des Verstorbenen in all seinen Facetten würdigt und noch einmal seine Persönlichkeit zeigt.  Logischerweise werden hier Ihre Wünsche mit eingearbeitet und ich versuche diese umzusetzen. Allerdings ist leider nicht jeder Wunsch erfüllbar. Aber ich werde mein Möglichstes versuchen.

Und sollte Ihnen dann noch ein paar Tage vor der Beisetzung oder Trauerfeier einfallen, dass es noch wichtige Ergänzungen gibt, die Ihnen bei unserem Gespräch entfallen sind, dann dürfen Sie mir die selbstverständlich bis ca. 2 Tage vorher noch mitteilen.

Eines ist aber sicher auch für Sie noch ganz wichtig: Alle Informationen, die ich von Ihnen oder anderen Personen erhalte und selbstverständlich auch all ihre Gefühle werden von mir respektvoll und achtsam behandelt. Es erfolgt zu keinem Zeitpunkt eine Weitergabe der Daten oder Informationen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken